Kinesiologie

Lehre der Bewegung

Was ist die AP® Kinesiologie?

Es ist eine anerkannte, ganzheitliche und sanfte Methode der Komplementärtherapie um das Leben wieder in Schwung zu bringen. Alles was lebt ist in Bewegung. Jede Bewegung ist Energie. Energie ist die Lebenskraft.

Alle Ereignisse in unserem Leben, seien es seelische oder körperliche, verändern den Fluss der Energien. Sie sind oft Ursache von Verhaltensauffälligkeiten oder verschiedenen Krankheiten. Die Kinesiologie setzt genau dort an.

Mittels Muskeltest decke ich die Ungleichgewichte im Energiesystem auf, suche die dahinter stehende Thematik und löse mit gezielten Techniken die Blockade auf.

Man spürt eine prompte Veränderung im Wohlbefinden. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden durch die Balance aktiviert und das Gleichgewicht zwischen Körper, Gedanken, Emotionen, Seele und Geist gefördert. Man findet wieder Zugang zur inneren Ruhe.

Das bewusste Nachspüren der Veränderung und allfällige Übungen im Alltag festigen die Wirkung nach einer kinesiologischen Balance.

Die Fähigkeit hellfühlend zu sein, unterstützt meine Arbeit als Kinesiologin und macht meine Art zu arbeiten einzigartig.

 

Häufige Anwendungsgebiete

  • Komplikationen während der Schwangerschaft
  • Aufarbeitung der Geburt
  • Koliken, Nabelbruch
  • Schreibaby
  • Entwicklungsrückstand
  • Asthma
  • Ängste
  • Einschlafprobleme, Nachtschreck
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Sprachschwierigkeiten
  • Legasthenie, Dyskalkulie
  • Leistungsdruck/Prüfungsangst
  • Schwierige Familienverhältnisse
  • Neurodermitis
  • Gewaltopfer
  • Selbstwert erkennen und steigern
  • Migräne
  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Unterstützend bei schulmed. Anwendungen
  • Vor-und Nachsorge von Operationen
  • Chronische Erkrankungen
  • Prägende seelische Belastungen
  • Fehlende Lebensfreude
  • Probleme in der Partnerschaft
  • Verlust/Trauer
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Fehlgeburt
  • Angst vor Geburt
  • Geburtstrauma
  • Narbenentstörung
  • Postnatale Depression
  • Verschiedene Ängste

Wichtig!

Kinesiologen stellen keine med. Diagnosen und ersetzen keine ärztliche Behandlungen.
Ich unterstehe der Schweigepflicht und arbeite nach den ethischen Richtlinien der KineSuisse und der Loka in Luzern.
Können Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht in meine Praxis kommen, behandle ich Sie gerne bei Ihnen zuhause.

Die Entstehung

Der amerikanische Chiropraktiker Dr. Goodheart (1918 – 2008) entdeckte in den 1960er Jahren, dass sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand der Muskeln reflektieren. Er stellte das Postulat auf, dass das menschliche Funktionieren ein Dreieck aus chemischen, emotionalen und strukturellen Faktoren ist. Die Anwendung dieser Forschung ist bis heute Basiswissen jeder kinesiologischen Arbeit.

In den 1970er Jahren hat Dr. John Thie (1933 – 2005) die ursprünglich rein medizinische Therapieform in eine Form für jedermann umstrukturiert. Thie hatte die Vision, dass sich dieses System zur Selbsthilfe, das er Touch for Health (TFH) nannte, über die ganze Welt verbreitet. Im TFH wurde das 3000 Jahre alte chinesische Energiemodell mit den Akupunktur-Meridianen und westliche Ansätze von Körper und Psychologie in einzigartiger Weise miteinander verbunden. Aus dem TFH haben sich in den letzten 25 Jahren viele neue  Kinesiologie-Anwendungen entwickelt.

Die Applied Physiology Kinesiology (AP) wurde von Richard Utt (1950 – 2011), der in Arizona (USA) lebte, erforscht und gegründet. Damit er die AP Kinesiology wissenschaftlich belegen konnte, arbeitete er mit zahlreichen Wissenschaftler und Hellseher zusammen. Seine Arbeit stellt eine Vertiefung und Weiterentwicklung der klassischen Kinesiologiemethoden dar. Er verknüpfte auf völlig neue Weise medizinisches Wissen mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Er erweiterte das 5-Elemente-Modell zum 7-Elemente-Modell, wobei er sich auf andere asiatische Philosophien und Quellen bezog.

AP ist eines der weltweit anerkanntesten und erfolgreichsten kinesiologischen Systeme. AP arbeitet stark mit der Biochemie des Körpers, um positive Veränderungen auf physischer, chemischer, emotionaler und energetischer Ebene zu erreichen. Es integriert das Hormon-, Immun- und Nervensystem in die Lehre der Meridiane. Mit AP ist es auf einfache und wirksame Weise möglich, beim Klienten Disharmonien im System aufzufinden und auf der feinstofflichen Ebene zu korrigieren. Die Veränderungen zeigen sich auf der Körperebene durch eine veränderte Körperregulation.

Durch das Testen von meridianbezogenen Muskeln, die Anwendung von Fingermodus und dem Einsatz des Verweilmodus (energetische Sammlung von Informationen) sind tiefgreifende Balance möglich. Durch diese Vorgehensweise wird das Anliegen des Klienten auf einer dreidimensionalen Ebene erfasst und ermöglicht so eine ganzheitliche, holographische Sichtweise des Themas.

Jetzt Termin buchen

Copyright © 2018 Diana Veronese
Kinesiologie AP
Eystrasse 64
3422 Kirchberg BE

Tel: +41 78 644 47 48 - Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!